Carpet Diem

Im Universum der Teppiche und Textilien

Carpet Diem 2019


Unsere Veranstaltungsreihe Carpet Diem hat sich als Forum des Austausches unter Sammlern, Teppichfreunden und Liebhabern von Textilien im Museum Fünf Kontinente bestens etabliert.

Carpet Diem widmet sich sowohl der aktuellen Forschung, als auch dem ästhetischen Genuss – Kunstwerke als Augenweiden!

Vier Mal im Jahr laden wir Sie ein zu Gesprächen rund um den Orientteppich, Flachgewebe und weitere Textilien aus aller Welt. Wir unterhalten uns über deren Geschichte, Färbe-, Web- und Knüpftechnik und bewundern ihre vielschichtigen Ornamente, ihre Schönheit und ihre Zweckmäßigkeit im Gebrauch.

Gemeinsam mit Gastreferenten wollen wir am Original lernen – an Objekten aus den Sammlungen des Museums und im Rahmen eines Show & Tell auch an den mitgebrachten Stücken privater Sammler. Die Veranstaltung findet in der Regel im ersten Monat eines Quartals an einem Sonntag von 16 bis 19 Uhr statt.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem informativen Beisammensein mit Wein ein.

Der nächste Carpet Diem-Nachmittag beginnt am 14. April 2019 um 16 Uhr.

 


  • Mazandaran – die Frauen, die das Licht webten

    Werner Weber, Zürich/Schweiz

    Zwischen Teheran und dem südlichen Ausläufer des Kaspischen Meeres erstreckt sich das Elburs-Gebirge. Sein höchster Gipfel, der Damavand, ist als mythologischer Weltenberg zoroastrischer Legenden bekannt. Hier liegt auch die Provinz Mazandaran,…

    Mehr lesen
  • Eine Sache von Samt und Seide. Die Prunkzelte Indiens

    Dr. Peter Andrews, Bristol/England

    Das Zelt war für die Herrscher Indiens eine Sache des Prestiges, ein wichtiges Element ihrer Selbstdarstellung vor der Öffentlichkeit. Am Hof diente es als Schutz nicht nur des Herrschers und seiner Entourage, sondern auch der oft riesigen…

    Mehr lesen