• Aktuelle Sonderausstellung

    Spiegelbilder

    Māori-Kunst und Helme Heines Blick auf Neuseeland
  •  Kôji Shibazaki in seinem Atelier und umgeben von seinen Installationen

    Sonderausstellung im Frühjahr 2019

    Schatten. Licht. Struktur. Papierinstallationen von Kôji Shibazaki

    Ab 5. April 2019
  • Foto-Ausstellung bis 30. Juni 2019

    Fragende Blicke. Neun Zugänge zu ethnografischen Fotografien

    Ein Gemeinschafts-Projekt von Lehrenden und Studierenden des Instituts für Ethnologie der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Museum Fünf Kontinente
  • Impressionen aus der online geschalteten Sammlung Fotografie

    Unsere Sammlung Fotografie

    ist online!

    Schon heute für jeden weltweit zugänglich ist eine Auswahl aus unserer Sammlung Fotografie – und sie wird kontinuierlich erweitert. Auf unserer Webseite unter Forschung/Sammlung Fotografie (online) können Sie sie jederzeit einsehen.
  • Außenansicht des Museums Fünf Kontinente

    Weltoffen seit 1862

    Museum Fünf Kontinente

    1862 als Königliches Völkerkundemuseum gegründet, ist es das erste Museum seiner Art in Deutschland. Seine weltweit herausragenden historischen und zeitgenössischen Sammlungen zeigen die Einzigartigkeit und Vielfalt von Kulturen aus Afrika, den Amerikas, Asien, Australien, dem Orient, Ozeanien und Europa.

Sonderausstellung

Bis 28. April 2019

Spiegelbilder. Māori-Kunst und Helme Heines Blick auf Neuseeland

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 9.30–17.30 Uhr

Opening hours

Tuesday to Sunday 9.30 a.m.–5.30 p.m.

Unsere ständigen Ausstellungen

Besuchen Sie

Afrika Nordamerika

Orient • Ozeanien • SüdamerikaMyanmar

Kindergeburtstag

Feiern im Museum

Führungen

Sehen. Erleben. Wissen.

Forschung

Projekte. Sammlungen. Publikationen.

Newsletter bestellen

Veranstaltungen

  • Fr., 18. Januar, 19:00 Uhr

    Buddhismus und Naturwissenschaften

  • Sa., 19. Januar, 16:00 Uhr

    Märchen der Fünf Kontinente mit Friederike

  • So., 20. Januar, 10:00 Uhr

    Japanische Tuschmalerei

Kinder und Familie

Die Weltentdecker