• Handtuch mit Blumenbouquet (Detail), 18. Jh., © Museum Fünf Kontinente, Foto: Nicolai Kästner

Lyrik-Lesung mit Dr. Özgür Savasci

In der Lesung trägt Germanist und Orientalist Dr. Özgür Savasci Gedichte türkischer Dichter:innen des 20. Jh. vor, die er ins Deutsche übersetzt hat. Das verbindende Element der Gedichtauswahl sind der Bezug zu Blüten und Blumen sowie die Farbensymbolik – Elemente, die sich auch auf den Tüchern und Gebrauchsgegenständen in der Sonderausstellung In trockenen Tüchern. Gewebtes und Besticktes aus dem Osmanischen Reich wiederfinden lassen. Auf Wunsch sind die Gedichte auch in der Ausgangssprache Türkisch zu hören.

Ich mag das Grün
in der Farbe eines gerade aufkeimenden Blattes
Ich mag das Blau
an dem Himmel nach einem Regen.
Ich mag das Rot
in der Granatapfelblüte und
das Gelb in der Sonnenblume.

(…)

(Gülsüm Cengiz, geb. 1945, Übers. Özgür Savasci)

Nach seinem Abitur in Ödemis (Izmir) kam Özgür Savasci nach München, wo er Linguistik, Neuere Deutsche Literatur und Turkologie studierte und promovierte. Nach seiner langjährigen Dozententätigkeit lebt er heute abwechselnd in Izmir und München.

Datum: Sonntag, 5. März 2023, 11 Uhr
Die Teilnahmegebühr ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Datum:
Sonntag, 5. März 2023
11 Uhr