• Filmstill von The Sea Is a Stereo
    Filmstill von The Sea Is a Stereo (Libanon 2008), Ausschnitt © Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Kurzfilmprogramm zur Langen Nacht der Münchner Museen 2022

Zur Langen Nacht der Münchner Museen 2022 bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm an. An zwei Terminen haben Sie einmal um 19 Uhr und einmal um 23 Uhr die Gelegenheit, drei Kurzfilme aus dem Libanon zu sehen: 

The Sea Is a Stereo, Video Number 2, Paris Without a Sea | Mounira al Solh | Libanon 2008 | Farbe | französisches Original mit englischen Untertiteln | 13'

The Sea is a Stereo ist eine laufende Serie von Betrachtungen über eine Gruppe Männer, die jeden Tag am Strand von Beirut schwimmen gehen, ganz gleich unter welchen Umständen: Regen, Wind, Krieg... Gerade in diesem Augenblick könnten die Männer schwimmen oder sich dazu aufmachen.

Hostage: The Bachar Tapes | Souheil Bachar | Libanon/USA 2000 | Farbe | englische Originalfassung | 17'

Hostage: The Bachar Tapes ist eine Dokumentation über die Geiselkrise in den 1980er und frühen 1990er Jahren während des libanesischen Bürgerkrieges. Geisel waren unter anderem der US-amerikanische Journalist Terry Anderson und der britische Gesandte der Church of England, Terry Waite, welche von der islamischen Miliz gefangen wurden.

E.D.L. | Elie Alexandre Habib aka siska | Libanon 2011 | Farbe | arabisches Original mit englischen Untertiteln | 21'

Unberührt vom Wandel der Zeit: Die Bilder von E.D.L. nehmen uns mit auf eine Reise hinter die Kulissen von Beiruts Elektrizitätsgebäude.

 

Datum
15. Oktober 2022

Kurzfilmprogramm
1. Termin um 19 Uhr
2. Termin um 23 Uhr

Eintritt
15 €
1 Erwachsener mit bis zu vier Kindern von 4 bis 14 Jahren, gültig für Kinder- und Abendprogramm, inkl. MVG-Schuttelbusse