• Gürteltuch mit Blüten an Ranken, 1. Hälfte 19. Jh., © Museum Fünf Kontinente, Foto: Nicolai Kästner

Gallery-Talk mit Hülya Bilgi (türkisch/deutsch)

Am Samstag, den 10. Dezember 2022 führt Hülya Bilgi durch die Sonderausstellung In trockenen Tüchern. Gewebtes und Besticktes aus dem Osmanischen Reich. Die Sonderausstellung zeigt etwa 70 Tücher aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Zusammen mit weiteren Gebrauchsgegenständen bietet sie Einblicke in verschiedene Lebensbereiche der Bewohner:innen des Osmanischen Reiches. 

Seit 2007 ist die Kunsthistorikerin Hülya Bilgi Direktorin des Sadberk Hanim Museums in Istanbul. Für die Sonderausstellung im Museum Fünf Kontinente hat sie am begleitenden Katalog mitgewirkt:
Anahita Mittertrainer (Hg.) mit Beiträgen von Hülya Bilgi, Beate Kränzle und Ulla Ther. In trockenen Tüchern. Gewebtes und Besticktes aus dem Osmanischen Reich, Arnoldsche Art Publishers, Museum Fünf Kontinente, 2022.

Gallery-Talk am Samstag, 10. Dezember 2022 um 11 Uhr
Kosten: 4 € zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung
Die Führung findet auf türkischer Sprache mit konsekutiver Übersetzung ins Deutsche statt.
Begrenzte Platzzahl. Vorherige Anmeldung per E-Mail an kunstvermittlung@mfk-weltoffen.de.

Datum:
Samstag, 10. Dezember 2022
11 Uhr

Begrenzte Platzzahl. Anmeldung per E-Mail an kunstvermittlung@mfk-weltoffen.de 

Kosten: 
4 € zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung