• Reliefplatte mit Leopardendarstellung I Reich Benin, Nigeria, 17.-18. Jh. I Inv.Nr. 99-8 I Foto: © MFK, N. Kästner

Neue Perspektiven auf die Sammlungen aus dem Reich Benin im Museum Fünf Kontinente München

In der Afrika-Sammlung des Museums Fünf Kontinente befinden sich rund 40 Objekte aus dem Reich Benin bzw. mit den Zuweisungen „Benin“ oder „Benin City“, deren genaue Provenienz nicht vollständig geklärt ist. Seit Dezember 2021 wird daher im Rahmen eines Provenienzforschungprojektes, das vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste finanziert wird, deren Weg in das Münchner Museum für anstehende Forschungen und mögliche Restitutionsverhandlungen aufgearbeitet. Projektleiter Dr. Stefan Eisenhofer präsentiert die Zwischenergebnisse des Forschungsteams um Audrey Peraldi (Aix/ Frankreich) und Rasheed Hassan (University of Ibadan).


Die Führung ist im Eintrittspreis zur Ständigen Ausstellung inkludiert.
Keine Anmeldung nötig. Treffpunkt im Foyer.

Die Veranstaltung findet anlässlich des Tages der Provenienzforschung statt. 

Datum:
Mittwoch, 13. April 2022
15 Uhr

Die Führung ist im Eintrittspreis zur Ständigen Ausstellung inkludiert.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.