• Detail aus einem Tiki-Bild von Bernd Zimmer
    Tiki. Ua Pou. Acryl auf Leinwand. 1996 (Detail) © Bernd Zimmer, VG Bild-Kunst, Bonn 2020
  • Detail aus einem Stelzentritt von den Marquesas Inseln
    Stelzentritt (Detail). Gesammelt von Georg Heinrich von Langsdorff. Holz. Nuku Hiva, Marquesas-Inseln. © MFK, Nicolai Kästner
  • Detail aus einem Tiki-Bild von Bernd Zimmer
    Tiki. Versammlung (1). Farbholzschnitt. 1999 (Detail) © Bernd Zimmer, VG Bild-Kunst, Bonn 2020
  • Detail einer Tiki-Figur von den Marquesas Inseln
    Große Tiki-Figur. tiki akau. Holz. Gekauft vor 1928 von Karl von den Steinen in Paris. © MFK, Nicolai Kästner
  • Graffiti mit Jaques Brel
    Jacques-Brel-Grafitto in Atu’ona: Gémir n’est pas de mise aux Marquises. © Michael Koch

Kuratorinnenführung "Tikimania. Bernd Zimmer, die Marquesas-Inseln und der europäische Traum von der Südsee"

Die erste russische Weltumsegelung unter Adam Johann von Krusenstern (1770–1846) mit der Fregatte "Nadeschda" startete 1803. Mit an Bord war der Arzt und Naturforscher Freiherr Georg Heinrich von Langsdorff (1774–1852). Aus seinem Erwerb stammen einige der eindrucksvollsten Objekte der Ozeanien-Sammlung des Museums Fünf Kontinente, die jetzt in "Tikimania" zu sehen sind. Sie stehen im Dialog mit Werken von Bernd Zimmer (*1948), seines Zeichens Mitbegründer der "Heftigen Malerei", die sich im Berlin der späten 1970er Jahre formierte und es zu internationaler Anerkennung brachte. Zimmer bereiste 1995 mit einem Frachtschiff die Marquesas-Inseln. Von dieser Reise brachte er die Begeisterung für Tiki-Figuren mit, die sich ein einem üppigen Werkzyklus des naturliebenden gelernten Verlagsbuchhändlers, Buchgestalters, Philosophen, Religionswissenschaftlers und „stoa 169“-Initiators niederschlug. 

Die Leiterin der Abteilung Ozeanien unseres Museums, Dr. Hilke Thode-Arora, hat sich intensiv mit der Krusenstern-Sammlung, dem Tiki-Werkzyklus Bernd Zimmers und den europäischen Vorstellungen von den Marquesas auseinandergesetzt. Sie kann detailreich über die Inhalte der Ausstellung und ihre Entstehungsgeschichte erzählen.

Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung "Tikimania"

Veranstalter: Museum Fünf Kontinente

Datum
8. November 2020
14 Uhr

Kosten
4 € zuzüglich Eintritt

Diese Führung ist ausgebucht!