Projekt #Ankommen

Teetassen als Zeichen der Gastfreundschaft

Mit dem Projekt  #Ankommen lädt das Museum Fünf Kontinente Geflüchtete zu einem lebendigen kulturellen Dialog ein.

Lesungen, Führungen oder Workshops bieten Möglichkeiten, einander besser kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen, Toleranz zu stärken und Offenheit zu fördern.

Kreative Angebote wie Musizieren, Malen, Fotografieren oder Kalligraphieren sollen dazu beitragen, Bekanntes wieder zu entdecken oder Neues auszuprobieren. So kann kulturelle Vielfalt hier im Museum Fünf Kontinente von allen erlebt werden.


  • Führungen für Geflüchtete

    Die Welt neu erleben – unter diesem Motto stehen unsere Führungen für Geflüchtete.
     
    Mit Objekten aus der ganzen Welt lädt das Museum Fünf Kontinente zum Staunen, zum Erleben, zum Austausch ein. Die Teilnehmer erfahren, wie Dinge, die sie aus ihrer Heimat…
    Mehr lesen
  • Let's dance

    Im September 2016 starteten wir den mittlerweile dritten „Let's dance“-Folgekurs. Danke an alle Teilnehmerinnen für ihre Verlässlichkeit, ihren Elan und ihre Begeisterung!

    „Lerne Tanzen“, sagte schon Augustinus. Dass man beim Tanzen alle…

    Mehr lesen
  • Chor der Fünf Kontinente

    „Einsam sind wir Töne, gemeinsam sind wir ein Lied.“   Ya Beppo

    Die Faszination des Zusammenklingens ist in jeder Chorprobe wieder aufs Neue spürbar. Einstimmig, vielstimmig, Kanon oder Sprechgesang – der Funke springt über  - nicht zuletzt dank unseres engagierten…

    Mehr lesen
  • Boxworkshop

    Einmal im Boxring stehen… Dieser Wunsch wurde wahr für junge Geflüchtete aus verschiedenen Münchner Einrichtungen. Am 18. Mai 2016 hieß es bei uns „Ring frei für Boxfans!“ Die Sonderausstellung „Boxing Cuba“ mit ihrem Vintage-Boxring aus dem Jahr 1965 und den Fotografien von Katharina…

    Mehr lesen
  • Feel the Groove

    Unter diesem Motto trafen sich am 24. März 2016 junge unbegleitete Geflüchtete im Alter von zehn bis 15 Jahren zu einem Trommelworkshop im Museum Fünf Kontinente. Mit flinken Händen und leuchtenden Augen fanden die Jugendlichen zusammen mit Trommellehrer Famadi Sako einen gemeinsamen…

    Mehr lesen