Ethnologischer Salon

 Titelseite des Flyers Ethno-Salon

Der Ethnologische Salon in München gilt als Treffpunkt für all diejenigen, die sich für andere Kulturen und Zeiten interessieren. An (fast) jedem letzten Freitag im Monat werden im Foyer des Museums Fünf Kontinente inszenierte Lesungen oder unterhaltsame Präsentationen zu unterschiedlichen ethnologischen Themen geboten. Überraschungsgäste, Filme oder andere spannende Beiträge ergänzen die Abende. Anschließend ist in einem offenen Forum Zeit für anregende Gespräche. Für Speis und Trank sorgt max2, das Café im Museum Fünf Kontinente.

In den letzten 15 Jahren wurde der Ethnologische Salon zu einem Treffpunkt für Menschen, die sich auf unterhaltsame und ungezwungene Art über ethnologische Fragen und andere Kulturen informieren oder einen ethnologisch geschärften Blick auf die eigene Gesellschaft werfen wollten. Auch wenn dieses Veranstaltungsformat sich seit langem bewährt hat und vom Publikum begeistert angenommen wurde, wollen wir im Jahr 2018 pausieren und Überlegungen anstellen, ob und wie der Ethnologische Salon in der Zukunft weitergeführt werden kann.

Wir möchten allen, die uns so zugewandt und treu, oft auch kritisch und Anregungen gebend, über die vielen Jahre hinweg begleitet haben, unseren herzlichen Dank aussprechen! Wir werden Sie an dieser Stelle umgehend informieren, sobald es bezüglich einer etwaigen Fortsetzung des Salons Neuigkeiten gibt.