Carpet Diem

Im Universum der Teppiche und Textilien

Carpet Diem 2017


Unsere Veranstaltungsreihe Carpet Diem hat sich als Forum des Austausches unter Sammlern, Teppichfreunden und Liebhabern von Textilien im Museum Fünf Kontinente bestens etabliert.

Carpet Diem widmet sich sowohl der aktuellen Forschung, als auch dem ästhetischen Genuss – Kunstwerke als Augenweiden!

Vier Mal im Jahr laden wir Sie ein zu Gesprächen rund um den Orientteppich, Flachgewebe und weitere Textilien aus aller Welt. Wir unterhalten uns über deren Geschichte, Färbe-, Web- und Knüpftechnik und bewundern ihre vielschichtigen Ornamente, ihre Schönheit und ihre Zweckmäßigkeit im Gebrauch.

Gemeinsam mit Gastreferenten wollen wir am Original lernen – an Objekten aus den Sammlungen des Museums und im Rahmen eines Show & Tell auch an den mitgebrachten Stücken privater Sammler. Die Veranstaltung findet in der Regel im ersten Monat eines Quartals an einem Sonntag von 16 bis 19 Uhr statt.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem informativen Beisammensein mit Wein ein.

Der nächste Carpet Diem-Nachmittag beginnt am 30. April 2017 um 16 Uhr.


  • Tibetische Schachbrett-Teppiche oder der Ursprung allen irdischen Seins

    Birgit Voß, Berlin

    In Asien speist sich die Urkraft allen irdischen Seins ganz klar aus dem Quadrat. Es symbolisiert die Materie und damit das Weibliche. Bedeutet dies nun, dass ein tibetischer Teppich mit einem Schachbrettmuster aus vielen aneinandergereihten kleinen Quadraten…

    Mehr lesen
  • Aus dem Land des Schneelöwen. Kostbare tibetische Teppiche der Sammlung Buddeberg. Eine Einführung

    Michael Buddeberg, Starnberg

    Mindestens ein Teppich, eine Sitzdecke, ein kunstvoll gewobener Schmuck für die Stirn eines Lasttieres begleiten jeden Tibeter durchs Leben. Das raue Klima der Gebirgsregionen liefert die sachliche Grundlage für diese Tatsache. Der sprituelle…

    Mehr lesen