Assoziierte Vereine

Preetorius Stiftung

Die Preetorius Stiftung hat sich der Förderung von Wissenschaft und Kunst im Zusammenhang mit der Sammlung Preetorius verschrieben. Bekannt ist die Stiftung vor allem aufgrund der bedeutenden Sammlung asiatischer Kunst. Neben Masken des japanischen Theaters findet man chinesische und japanische Teekeramik, Grabgefäße der Han-Zeit, Textilien aus China und Japan, alte persische Keramik mit feinen Glasuren, chinesische Weinkannen aus Zinn und frühe chinesische Teppiche. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der Bildkunst, der Malerei Chinas und Japans, tibetischen Thankas, islamischen Miniaturen aus Persien und Indien, und der Druckgraphik des fernen Ostens. Die Stiftung geht zurück auf Emil Preetorius (1883–1973), einem bedeutenden Kunstsammler und langjähriger Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und Präsident der Gesellschaft der Bibliophilen. 

Ausführliche Informationen zur Preetorius Stiftung gibt es auf der Webseite.

 

Indien-Institut

Das Indien-Institut ist die älteste Einrichtung in Deutschland, die sich dem deutsch-indischen Kulturaustausch verpflichtet hat. 1929 als Institute for Cultural Relations/Indischer Ausschuss bei der Deutschen Akademie gegründet, sieht sich der Verein heute als Mittler zwischen den beiden Ländern und ihren Menschen, ihren Kulturen und ihrer zukünftigen Entwicklung.

Ausführliche Informationen zum Indien Institut gibt es auf der Webseite.